Deutscher Städte- und Gemeindebund wählt Dr. Uwe Brandl zum neuen Präsidenten des DStGB

Dr. Uwe Brandl
Dr. Uwe Brandl

Der Erste Bürgermeister der Stadt Abensberg im Landkreis Kehlheim in Bayern, Dr. Uwe Brandl, wird ab dem 1. Januar 2023 das Amt des DStGB-Präsidenten bekleiden. Brandl wurde vom Hauptausschuss des kommunalen Spitzenverbandes bis zum 30. Juni 2025 gewählt. Er ist seit 1993 Erster Bürgermeister in Abensberg und zugleich seit 2002 Präsident des Bayerischen Gemeindetages. Beim Deutschen Städte- und Gemeindebund hatte er schon Anfang der 2000´er Jahre das Amt eines Vizepräsidenten inne und stand zwischenzeitlich auch an der Spitze des Kommunalverbandes. Nun übernimmt Brandl erneut das Steuer.

Der gegenwärtige Präsident Ralph Spiegler, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, rückt auf die Position des Ersten Vizepräsidenten. Er wird dabei von drei weiteren Vizepräsidenten unterstützt: Steffen Jäger, Präsident und Hauptgeschäftsführer des Gemeindetages Baden-Württemberg, Bernward Küper, Landesgeschäftsführer Städte- und Gemeindebund Sachsen-Anhalt sowie Prof. Dr. Christoph Landscheidt, Bürgermeister der Stadt Kamp-Lintfort, wurden in Ihren Ämtern bestätigt.

 

Quelle: Pressemitteilung 5/2022 des DStGB vom 27.6.2022

Vorsitzender

Portrait Thomas Hammann

Thomas Hammann
WFG Koblenz mbH
Viktoriastraße 4
56068 Koblenz


Tel. +49 (0) 261 1292129
www.wfg-koblenz.de
Thomas.Hammann(at)stadt-koblenz.de

 

 

Geschäftsstelle

Portrait Rolf Kammann

DVWE-Geschäftsstelle

Rolf Kammann

Lena Wilhelms

Beratungskontor Rolf Kammann
An den Bleichen 6
18435 Stralsund

 

Tel: +49 (0) 3831 4430810 

 Tel.: +49 (0) 160 3693112
www.dvwe.de

dvwe(at)kontor-rk.de

Portrait Lena Wilhelms