Über uns


Im Juni 2001 wurde mit 22 Mitgliedern der DVWE e.V. in Düsseldorf gegründet. Seit der Gründung hat sich die Zahl der Mitglieder kontinuierlich auf 136 aus 14 Bundesländern erhöht und ist Spiegelbild der heterogenen Strukturen der kommunal bzw. regional getragenen Wirtschaftsförderungen mit all ihren vielfältigen Aufgaben.

Mitglieder können nach der Satzung des Verbandes nur ausgegliederte Einrichtungen in überwiegend kommunaler bzw. regionaler Trägerschaft werden. Ämter, Fachbereiche oder sonstige innerhalb der Verwaltung integrierte Organisationseinheiten von Kommunen bzw. Regionen werden nicht aufgenommen
.

Wir verstehen uns als Interessenvertretung der Mitglieder unseres Netzwerkes nach innen und außen. Dazu gehört ein intensiver Erfahrungs-austausch und wir greifen aktuelle und zukunftsorientierte Themen der Wirtschafts-, Struktur- und Standortförderung auf, um so einen nachhaltigen Mehrwert für unsere Mitglieder zu bieten. Dies spiegelt sich in zahlreichen Aktivitäten und Gemeinschaftsveranstaltungen wie Verbandstagungen, Seminarveranstaltungen, Umfragen, die DVWE-Stellenbörse usw. wider. Wir pflegen enge Kontakte zu den kommunalen Spitzenverbänden und führen seit 2008 mit diesen gemeinsam jeweils im November das jährliche Forum deutscher Wirtschaftsförderer in Berlin durch. Hier treffen sich etwa 330 Wirtschaftsförderer aus der gesamten Republik, um an zwei Tagen aktuelle bzw. Zukunftsthemen aufzugreifen und sich auszutauschen.

Wir sind Partner unserer Mitglieder und diese wiederum Partner der Wirtschaft. Sie bieten in ihren Städten, Kreisen und Regionen vielfältige Beratungs- und Betreuungsangebote für Bestands- und  ansiedlungsinteressierte Unternehmen, für Existenzgründungsinteressierte und letztlich für ihre Gesellschafter und die Bewohner, um so die wirtschaftlichen und sozialen Strukturen zu sichern und zu verbessern. 

Der Verband wird durch seine Organe vertreten. Dies sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand. Zur Beratung und Unterstützung der Organe ist ein Länderbeirat installiert worden.

Der Verband wird ehrenamtlich geführt. Seit dem 1.7.2006 ist eine Geschäftsstelle eingerichtet, die die Arbeit des Vorstandes unterstützt und als Anlaufstelle für die Mitglieder und Interessierte dient.


Aufgaben

Der Deutsche Verband der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaften e.V. verfolgt den Zweck, die Interessen seiner Mitglieder zu fördern, insbesondere gegenüber der EU, dem Bund, den Ländern und sonstigen Organisationen, Einrichtungen und Kammern und zwar vorrangig durch Erfüllung folgender Aufgaben:

  • Beratung und Information
    der Mitglieder

 

  • Gemeinsame Interessenvertretung der Mitglieder gegenüber EU, Bund, Ländern und anderen Organisationen
  • Weiterentwicklung
    der politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Wirtschaftsförderung
  • Förderung des Kontaktes untereinander, insbesondere durch Schaffung eines
    Netzwerkes der Mitglieder

  • Erfahrungsaustausch und Weiterbildung der Mitglieder

 

  • Verankerung der Mitgliedschaft als Gütesiegel für Kompetenz und Qualifikation
  • Durchführung von gemeinsamen PR-Aktionen im Sinne einer eigenen Aufgabenstellung und Zielsetzung
  • Serviceleistungen für die Mitglieder z. B. durch Kooperationsprojekte

  • Gemeinsame Messeauftritte und die Pflege eines Internetauftritts

 

  • Darstellung der Arbeit des Verbandes und seiner Mitglieder in der Öffentlichkeit durch geeignete Maßnahmen
  • Der Verband führt keinen wirtschaftlichen Betrieb

Mitgliedertagung Bremen
Mitgliedertagung Bremen

Vorsitzender

Vorsitzender

Dr. Thomas Robbers

c/o Wirtschaftsförderung Münster GmbH

Steinfurter Straße 60a, 48149 Münster

 

Tel.: +49 251 68642 -12

Fax: +49 251 68642 -19

 www.wfm-muenster.de

Robbers(at)wfm-muenster.de

Geschäftsstelle

DVWE-Geschäftsstelle

Werner Geerißen

Verbands- Unternehmens- Kommunalberatung

Waldweg 24, 46419 Isselburg 

 

Tel.: +49 (0)28 74 / 900 468 

Fax: +49 (0)28 74 / 901 257 
www.dvwe.de

mail(at)geerissen.de